Service Pack 4.3.1.0 erschienen

Thema wurde von Michael (Gambio), 10. November 2020 erstellt.

  1. mmatecki

    mmatecki Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2018
    Beiträge:
    404
    Danke erhalten:
    59
    Danke vergeben:
    42
    #81 mmatecki, 17. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2020
    Male eine Frage, hat schon jemand eine Shop Live mit 4.3.1.0 am laufen?
     
  2. KlausK

    KlausK Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    422
    Danke erhalten:
    81
    Danke vergeben:
    13
    Im neuen Dashboard ist absolut nix drin, was irgendjemand gebrauchen könnte.
    Wenn ich mich im Adminbereich aufhalte, dann interessiert es mich recht wenig, wer den Shop des Monats hat. "Interessante Forenbeiträge" interessieren mich auch nur dann, wenn ich hier im Forum bin. Und GoogleShopping setze ich schon seit Jahren ein, brauche ich also auch nicht nochmal im Dashboard - sofern es sich nicht um Statistiken handeln würde!
    Im alten Board konnte man wenigstens mal schnell schauen, ob etwas verkauft wurde. OK, geht jetzt auch noch. Aber nicht mehr so schön groß.

    Ein Dashboard sollte dem Admin eines Shops dazu dienen, sich eine schnelle Übersicht zu verschaffen. Und zwar über alle Dinge, die im Shop passieren und für den Admin wichtig sein könnten. Verkäufe, Besucher, Fehler, Widerrufe, mögliche Updates, etc., eben alles was ein Handeln des Admins erforderlich macht. Stattdessen nutzt ihr das Dashboard seit jeher als Werbeplattform für eure Sponsoren und nun fast nur noch für euch selbst.

    Warum habt ihr nicht mal die Gambio Community vorab gefragt, wie das Board zukünftig aussehen soll? Und wenn ihr das schon ungefragt anpasst, warum macht ihr das nicht gleich so wie z.B. Piwik/Matomo? Dort kann man sich das Dashboard quasi selbst zusammen schieben.

    Jetzt ist mir natürlich klar, dass ihr Werbung braucht. Ihr bekommt aber sicher nicht mehr Supportkunden in dem ihr das Dashboard mit nutzloser Eigenwerbung flutet. Da gibt es m.E. wesentlich bessere Möglichkeiten.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    197
    Danke erhalten:
    12
    Danke vergeben:
    136
    Kann man das Dashboard nicht umprogrammieren? Ich würde nichts löschen, sondern nur die für mich wichtigen Links hinzufügen, da ich die links in den Favoriten unübersichtlich und klein finde
     
  4. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    9
    Danke vergeben:
    4
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu!

    Warum macht man so einen Blödsinn? Macht es einfach wieder, wie es war und gut ist. Als Admin möchte man wichtige Dinge auf seiner Startseite verfolgen! Und nicht Werbung, Hinweise etc. Wenn ich das brauche, dann suche ich da nach.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2018
    Beiträge:
    89
    Danke erhalten:
    11
    Danke vergeben:
    53
    Ich schrieb es schon: Ich habe nix daran gemacht! Warum auch sollte ich Schrott erzählen?
     
  6. birgit-wienand

    birgit-wienand Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    35
    Danke vergeben:
    50
    Es wäre ja auch denkbar, dass dein Provider eine Festplatte getauscht und deshalb ein Backup aufgespielt hat. Ist bei meinem Server auch schon passiert. Dass dabei die Berechtigungen verstellt werden können ist doch bekannt.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    1.219
    Danke erhalten:
    134
    Danke vergeben:
    748
    Ohne vorherige Ankündigung?
    Das wäre seltsam und falls wirklich so sein sollte, würd ich umgehend wechseln. Das geht mal gar nicht - es sei den es handelte sich um einen Notfall der dann später erklärt wird.
     
  8. birgit-wienand

    birgit-wienand Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    35
    Danke vergeben:
    50
    #88 birgit-wienand, 19. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
    Zurück zum Dashboard.
    Wir nutzen das Dashboard als Schaltzentrale, schauen wie viele Bestellungen eingegangen sind, klicken auf die Bestellungen oben im Board und kontrollieren die Kundendaten. Ihr glaubt nicht wie viele Kunden ihre eigene Adresse nicht kennen o_O oder nicht zum Ort passende Postleitzahlen angeben. Außerdem ist die Übersicht "Besucher Online" "Besucher heute" und "Umsatz", so wie "Umsatz der letzten 30 Tage" immer einen Blick wert. Auch wenn letztere nicht zu 100 % stimmen, für einen Überblick reicht es. Wir wählen uns im Schnitt 20 mal pro Tag dort ein und haben immer alles sofot im Blick.
    Wenn es dieses Dashbord nicht mehr gibt, haben wir auf jeden Fall ein wichtiges Instrument zur Kontrolle der Vorgänge nicht mehr zur Verfügung oder müssen jedes Mal viele zusätzliche Klicks samt Wartezeit in Kauf nehmen.

    Dieses Kontrollzentrum ist absolut unverzichtbar für uns, denn es verschafft uns blitzschnell eine Übersicht, erleichtert uns die Arbeit und ist auch ein Bestandteil dessen, was uns zu Gambio gebracht hat.

    Gambio sollte nicht vergessen, dass zufriedene Kunden die beste Werbung sind. Wir haben Gambio schon sehr oft empfohlen und das wird für viele Betreiber eines Gambioshops gelten. Das etablierte Backend gegen den Willen der Nutzer und gegen alle Logig abzuschaffen oder so umzufunktionieren, dass es zwangsweise nur noch Werbung oder sonstige Inhalte anzeigt wäre auch für Gambio fatal. Immerhin zeigt die Startseite auch jetzt schon Werbung und Infos von Gambio und Partner an. Wer sie lesen will, scrollt einfach runter, wer nicht hat oben aber alle relevanten Daten und Infos zu seinem eigenen Shop.

    Bitte, bitte, lasst das auch in Zukunft so und ändert nicht das, was für eure Kunden so wichtig ist.

    Rainer
     
  9. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2018
    Beiträge:
    34
    Danke erhalten:
    9
    Danke vergeben:
    4
    Auch diesem Tweet stimme ich 100%ig zu!!!!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2018
    Beiträge:
    35
    Danke erhalten:
    6
    Danke vergeben:
    4
    Ich kann dem auch 100 % zustimmen, ich bin 2018 zu Gambio gewechselt weil ich nur Gutes gehört hatte und war anfangs begeistert. Aber mit der v4.2.0.0 ist die Begeisterung geschwunden, allein die völlig unnötige Anlegung der Eigenschaftsbilder mit Collectionen ist für mich schwachsinnig, hier wünsche ich mir auch eine Auswahl um das einzustellen, ähnlich wie bei dem Filemanager.

    Vor dem neuen Dashboard graut es mir jetzt schon und ich will am liebsten gar nicht updaten. Kann man das nicht umprogrammieren oder blocken? Vielleicht bewirkt der Protest hier ja etwas und die Macher von Gambio nehmen sich das zu Herzen.
     
  11. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.055
    Danke erhalten:
    6.460
    Danke vergeben:
    1.983
    Defakto war tatsächlich die Kundenfrontendgestaltung bei Variantenartikeln ein Punkt andauernder Kritik, da haben uns sehr viele Leute immer wieder gesagt, dass da so ziemlich alles blöde sei im alten Zustand. Und die Leute hatten mit ihren Argumentationen oft nachvollziehbar recht, also musste da mal irgendwas passieren, wir wollten dem Kundenwunsch entsprechen. Man kann aber nicht immer neues bauen ohne auch altes zu opfern, das wird hier in letzter Zeit scheinbar nur zu gern übersehen.

    Was machste also: Du versicherst dich erstmal. Du kuckst wieviele Leute den alten Kram überhaupt aktiv benutzen und findest raus: es ist ein Bruchteil der Leute. Du lernst, dass das alte wohl tatsächlich genauso gagga war, wie du es inzwischen nach all den gelesenen Meldungen der Kunden annimmst. Du beschliesst den Pfad zu korrigieren, gründlich. Du beschliesst, dass du nicht willst, dass alle Leute ihre Eigenschaften und Attribute komplett neu anlegen müssen. Du akzeptierst aber, um es irgendwo zu begrenzen, dass die wenigen mit den Bildern an Atributen/Eigenschaften von vorher ins Loch fallen müssen, damit du vorwärts kommst, und danach die grosse Menge der Leute glücklicher machen kannst. Vorwärts gehen heisst nur manchmal eben wie gesagt auch, dass man mal altes ablegen muss, weil die Sachen einfach nicht zusammen passen oder die gleichzeitige Existenz von alt und neu alles 20x komplizierter, fehleranfälliger, unklarer und grösser macht, so dass mans am Ende wieder gar nicht hinkriegt... Gar nicht hinkriegen war keine für uns akzeptable Option.

    Wir haben uns dann einen Haufen Fälle überlegt, und jeweils ausprobiert ob man das abbilden kann, wie es sein müsste und obs dann schön ist. Wir haben Wettbewerber angesehen, was die so können. Wir haben einige Shops ganz grosser angesehen, was die auf dem Kasten haben. Als wir uns einig waren alle wesentlichen Fälle auf dem Papier abgedeckt zu haben, sind wir den Schritt vorwärts gegangen. Es kam tatsächlich kein Fall vor, bei dem wir dachten Bilder zwischen winzig und mittel in der Preisbox behalten wäre besser oder auch nur ernsthaft konkurrenzfähig gegenüber den neuen Möglichkeiten. Wir haben die Möglichkeit im neuen dann komplett aussen vor gelassen. Das ist abseits der Unterschiede zwischen Einzelbildern alt und Bildkollektionen neu auf technischer Ebene noch ein Stolperstein, den man kennen darf. Und dann kam es, wie es kam.

    Auch nochmal herausgezogen: Es müssen nicht alle Leute alle Eigenschaften und Attribute mit Preisen, Beständen, Beschreibungen, Übersetzungen etc anlegen, es geht wenn dann nur rein um die Bilder dazu. Die Klippe musste aus unserer Sicht sein, die mussten wir fanden wir nehmen. Hier lesen sich oft Dinge so als würden wir jeden Anwender erschlagen, aus unserer Sicht stimmt das nicht. Wir finden wir dienen vielen mit den neuen Möglichkeiten, und zwar gar nicht wenig.
     
  12. birgit-wienand

    birgit-wienand Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    123
    Danke erhalten:
    35
    Danke vergeben:
    50
    Irgendwie ist eure Idee ja nachvollziehbar. Aber wenn die Bilder nicht in der Preisbox erscheinen, dann müssen sie zwingend das Hauptbild im Produkfenster daneben ersetzen. Bei mir ist es aber so, dass das Attributbild zusätzlich unter den kleinen Bildern ganz links angezeigt wird, wenn ich rechts das Attribut auswähle. Das fällt dem Kunden kaum auf.
    Wenn diese Änderung Bestand haben soll, dann fummelt doch bitte die Bildanzeige des Hauptbildes so um, dass jeweils das ausgewählte Attributbild das Hauptbild ersetzt, sofern das entsprechende Attribut angeklickt wird. Damit könnte ich gut leben.

    Die andere Möglichkeit wäre, zweigleisig zu fahren und die Programmschnipsel, die Till Im Thread der 4.2.0.1. zur alten Attributansicht programiert hat auch in neueren Versionen zur Verfügung zu stellen. Dann kann jeder wählen, ob alte Darstellung oder neue.
     
  13. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    31.384
    Danke erhalten:
    9.611
    Danke vergeben:
    1.421
  14. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.055
    Danke erhalten:
    6.460
    Danke vergeben:
    1.983
    Aus einer Analyse der jetzigen Möglichkeiten und Probleme bei der Verwaltung und Darstellung von Variantenartikeln haben wir unter anderem das folgende Fazit destilliert: Wenn die Auswahl einer Variante ein Grundprodukt ersetzt, muss eine Eigenschaft sein, dann ersetzen wir die Artikelbilder. Ein Attribut ist immer dann richtig, wenn es sich um einen Zusatz zu einem Artikel handelt, respektive diesen nicht grundsätzlich verändert. Wir hängen die Bilder dann an, ersetzen sie aber nicht.

    Das Muster wird gerade dann interessant, wenn man an die gleichzeitige Nutzung von Eigenschaften und Attributen in einem Artikel denkt, dahin bewegt sich der Zug.

    Ein Thema das gerade bei uns noch in der sachlichen Diskussion ist und wahrscheinlich kommt: Wir könnten bei Auswahl eines Attributs immer zum ersten Attributbild des gerade gewählten Attributs springen.
     
  15. hartwigbusse

    hartwigbusse Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.006
    Danke erhalten:
    197
    Danke vergeben:
    376
    Hallo und guten Tag,
    folgendes ist mir aufgefallen.
    Das Bild auf der Startseite "Unser Atelier" passt sich der ganzen Seite an, obwohl es nur 640x250 hat. Wenn ich die Breite und Höhe im SE4 eingebe und das response rausnehme dann hat es die richtige Größe, passt aber nicht ins Smarti.
    Und wenn ich es umgekehrt mache dann geht das Bild über die gesamte Breite, was das Bild unscharf macht.
    Jemand eine Ahnung, wie ich es ändern kann? Oder muss ich ein Ticket aufmachen?
     

    Anhänge:

  16. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2019
    Beiträge:
    211
    Danke erhalten:
    76
    Danke vergeben:
    31
    Unter Darstellung/Teaserslider kann man doch für die verschiedenen Ansichten des Teaserslider jeweils ein Bild zuordnen.
    Hat das auf die Anzeige keine Auswirkungen mehr?
     
  17. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    31.384
    Danke erhalten:
    9.611
    Danke vergeben:
    1.421
    Das ist nicht der Teaser, Sondern in Widget. :)

    Das Ändern der Größe müsste mit max-width:.... im eigenen css gehen.
    Oder mit einer % - Angabe zur Responsiven Darstellung, aber dann ist es auch Mobil kleiner.
     
  18. hartwigbusse

    hartwigbusse Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.006
    Danke erhalten:
    197
    Danke vergeben:
    376
    #98 hartwigbusse, 22. November 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020
    Danke erst mal für die Antworten.
    Barbara hat recht, es ist das Bild Widget. Habe es gerade mal mit 60% probiert, dann ist es auf dem Smarti sehr klein.
    Was sollte denn ins eigene CSS?

    Edit: habe das Bild normal ohne es responsive zu stellen und es auf Mobile ausgeblendet.
    Denke aber, es nicht das Gelbe vom Ei.
     
  19. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    31.384
    Danke erhalten:
    9.611
    Danke vergeben:
    1.421
    versuche es mal mit
    #imageio71d4ajs{
    max-width: 640px;
    }

    ich habe aber noch nicht getestet, ob das so geht.
     
  20. hartwigbusse

    hartwigbusse Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.006
    Danke erhalten:
    197
    Danke vergeben:
    376
    Unsere @barbara, was wäre das Forum ohne sie. Hat klasse geklappt.