Supportende für Templates ab GX4.5

Thema wurde von Wilken (Gambio), 14. Juli 2020 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.776
    Danke erhalten:
    6.758
    Danke vergeben:
    2.047
    Liebe Shopbetreiber,

    mit GX 3.13 haben wir Themes eingeführt, als Nachfolgelösung für Templates. In den letzten Versionen des Shops und noch einigen kommenden (bis inklusive GX4.4.x.x) kann man jede der beiden Lösungen benutzen. Ihr habt so noch viel Zeit für einen entspannten Übergang von der alten in die neue Welt. Ab GX4.5 wird das nicht mehr möglich sein, wir beenden die Unterstützung jeglicher Templates. Es wird auch alter Hintergrundcode entfernt werden, so dass dann wirklich Ende damit ist. Wer also die zukünftige Shopversion GX4.5 oder neuer einsetzen wollen wird, muss spätestens dann auf die Nutzung eines Themes wechseln.

    Themes können in jeder Hinsicht mehr leisten als Templates, dazu haben sie mit Styleedit 4 und anderen Komponenten des Shops einen leistungsfähigen Werkzeugapparat um sich herum. Wir glauben die Gestaltbarkeit des Shops damit ein gutes Stück weiter nach vorne gebracht zu haben, und wir glauben auch noch mehr herausholen zu können. Es sind schon wieder einige Dinge im Bau und Fluss, damit mehr möglich wird. Damit das klappt müssen wir nur Entwicklerzeit freimachen, dazu muss man auch mal alte Zöpfe abschneiden. Dieser Beitrag soll euch rechtzeitig informieren, damit ihr sicher keine unliebsamen Überraschungen erlebt.

    Ein paar Fragen die wir erwarten und gern versuchen gleich direkt beantworten:

    Wenn ich nicht wechsele und update, dann geht das zu Anfang bestimmt trotzdem noch, oder?

    Nein, es ist da wirklich damit zu rechnen, dass es dann mit Templates vorbei ist. Es soll alter Hintergrundcode herausfliegen, der dann empfindlich fehlen wird.

    Ist dass das Ende von Honeygrid?

    Nein, denn Honeygrid ist als Theme verfügbar, und das wird von uns weiter gepflegt. Nur das alte Honeygrid Template ist dann also weg, aber das Honeygrid Theme lebt weiter.

    Wann erscheint GX4.5?

    Es gibt noch keinen genauen Termin, aber wir reden über etwas Richtung beginnendes erstes Halbjahr 2021.

    Muss ich sofort auf GX4.5 updaten?

    Klares Jein. In GX4.5 oder Nachfolgern können sicher Sachen drin sein, die ihr gut findet und dann vielleicht haben wollt, aber man muss nicht jedes Update machen oder gar sofort machen, nur weil es welche gibt. Man updated nie um des Updatens selbst willen, sondern wenn dann weil einem das irgendetwas nützt. Wenn ihr zum Beispiel mit GX4.4 zufrieden seid, und das dann eine Weile so laufen lassen möchtet, dann ist das sicher kein Problem. Wir werden eine ganze Weile lang für die Sicherheit eurer Daten in eurem Shop sorgen, ihr dürft dann nur nicht erwarten alle späteren Neuerungen in Gambio ohne Update des Shops auch nutzen zu können. Erst irgendwann später werden eure Hoster eure Shops durch PHP Upgrades auf den Servern und ähnliches die nötige technische Basis nehmen, oder andere Probleme durch die Umwelt eurer Shops auftreten, sowas dauert aber eigentlich immer erstmal. Die Erfahrung sagt darüber muss man sich vor Ende 2022 zum Beispiel ziemlich sicher keine Sorgen machen, was danach los ist weiss noch niemand.

    Wenn ihr weitere Fragen zum Thema habt beantworten wir die ebenfalls gerne. Stellt die einfach direkt hier, dann können wir Klarheit für euch schaffen.
     
  2. Stefan Schuster

    Stefan Schuster Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    43
    Folgende Frage, da das was Ihr im Blog von euch gibt, wisst Ihr scheinbar selbst noch nicht wie es richtig weitergeht mit Attribute und sonstigem. Mir wurde geraten eine Anpassung zu machen, damit meine Attributbilder zu sehen sind, aber wenn es gerade 6 Monate oder weniger die Anpassung funktioniert, ist dies unrentabel.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    241
    Danke erhalten:
    53
    Danke vergeben:
    257
    Da ist doch sicher 2. Halbjahr 2021 oder 1. Halbjahr 2022 gemeint, oder? Sonst wäre es ja schon jetzt...
     
  4. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.581
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Die Zeiten haben sich insgesamt ein bisschen verschoben - ich rate und tippe auf April 2021.
     
  5. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.776
    Danke erhalten:
    6.758
    Danke vergeben:
    2.047
    Das war eine damals aktuelle Prognose. Praktisch landen wir nun im Sommer dieses Jahres.

    Ich erkläre das mal ganz pragmatisch:

    Es wird im Shop immer eine Attributartige Funktionalität geben, aber die wird nicht mehr ewig auf dem jetzigen Code für Attribute und der jetzigen Verwaltung davon basieren. Um zum besseren zu kommen, muss man altes abreissen. Das dort Dinge in Fluss kommen, hat bereits begonnen, wir stricken derzeit viel an Programmcode für Variantenartikel.Es wird eine Weile dauern, bevor da wieder eine Art Stillstand eintritt, weil das fertig ist, weil der Umbau gross und zeitaufwendig ist. Das bedeutet um irgendwas, was man um Attribute herum jetzt baut, gibts keine einhaltbare Investitionsstabilität, wenn man Shopupdates macht.
    Die ehemalige Form, wie Attributbilder angezeigt wurden, halten wir weiter für nicht mehr schützenswert, das haben ich und wir an diversen Stellen schon ein paar mal erklärt. Das Thema geht dabei von dauernden Usability Problemen mit übergrossen Preisboxen über entkoppeltes Aktionsfeedback, weil Hauptbilder sich nicht ändern, aber irgendwo Minikacheln wo anders, mit Pech ausserhalb des Sichtbereichs, und so weiter. Wir glauben am Ende das alte war nie gut.

    Wenn du das zusammenrechnest, wirst du dahin kommen, dass nach den jetzigen Zeichen der Zeit der alte Mechanismus und das alte Bedien-/Darstellungsmuster nur dann für dich in die Zukunft zu tragen sein wird, wenn du da einige Leidensfähigkeit besitzt. Die muss da sein in Form von weniger Updates machen und bei einem Update mit Zeit/Geldaufwand rechnen. Oder du musst dich mit dem neuen Muster auseinandersetzen, und schauen wie du dir das zu eigen machen kannst. Ich hab mir deine Seite eben nochmal angesehen, ich glaube das neue Bedien/Darstellungsmuster würde deine Seite besser machen.

    Das hat alles aber wenig mit dem Ende von Templates zu tun, mit Themes haste bei der alten Form von Variantenbildern genau dasselbe Thema. Ob Templates enden oder nicht, ist für die Frage gefühlt nicht deine Kernbaustelle, daher müsste das hier im Forum eigentlich besser woanders hin. Aber ich lasse das jetzt einfach mal hier.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.549
    Danke erhalten:
    1.000
    Danke vergeben:
    866
    Sorry wenn ich da nochmal einhake, weil ich nicht sicher bin ob mein Punkt in anderen Themen klar wurde (und Gambio in einem anderen Thread dazu GAR nicht Stellung bezogen hat): Hättet ihr die REST API an dieser Stelle fertig und stabil, hätten wir die Investitionsstabilität, und Shopbetreiber hätten Investitionssicherheit und Entwickler könnten sorgenfrei auf Basis der API arbeiten. Und ihr würdet die Kompatibilitätsdiskussionen hier vermeiden und euer Supportaufkommen reduzieren. Denn ihr könntet im Shop-Kern beliebig stricken, basteln, werkeln, umbauen, weil die API sich nicht ändern müsste. Frage daher nochmal: Warum erst das Refactoring und DANN die API statt umgekehrt? Alle Beteiligten wären glücklich.
     
  7. Stefan Schuster

    Stefan Schuster Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    186
    Danke erhalten:
    7
    Danke vergeben:
    43
    Hallo Wilken, das die alte Darstellung weder schön noch sonderlich funktional ist brauche wir gar nicht erst reden. Alten Programmcode entfernen gar kein Problem. Allerdings finde ich keine Weg die neue minigrid anzeige optional nutzen zu können wegen der vielen Attribut Optionen, den zu verbrauchenden Platz und die nicht Lesbarkeit der Artikeloptionen. Durch
    die Tiefe und die Menge der Optionen das verschwinden des Sichtfeldes des Preises und der Änderung der Option.

    Ich denke bereits seit eingier Zeit darüber nach, aber scheinbar hast Du die Lösung und es wäre schön dies mir mitzuteilen.
    Am besten bei der Artikelnummer XIL-DB-10 im Demoshop.

    Ich hätte auch eine Vorstellung.

    Attribut - Überschrift
    Attribut-Bild
    Attribut-Text (bereits vorhanden) ergänzung um Preis (damit der Aufpreis sofort erkennbar ist)

    Bild Grid Anzeige klein

    Eine Umprogrammierung sollte aber etwas halten
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.549
    Danke erhalten:
    1.000
    Danke vergeben:
    866
    @Wilken (Gambio) hast du hierzu eine Antwort?
     
  9. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.581
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Hast Du schon mal über einen Konfigurator nachgedacht?
    Wenn statt der riesen Box rechts ein PopUp mit einem Vorschaubild und den Attributen als Tabs oder so aufgeht und der Kunde in der Vorschau sieht, was er auswählt, ist das schon ein anderes Kauf-Erlebnis
     
  10. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.776
    Danke erhalten:
    6.758
    Danke vergeben:
    2.047
    Meine Lösung steht im Kontext zu dem Ticket, das wird kommen:
    https://tracker.gambio-server.net/issues/68061

    Ich würde da gar nix umprogrammieren und das Feature nutzen, sobald es kommt.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.549
    Danke erhalten:
    1.000
    Danke vergeben:
    866
    Hallo Wilken, hast du meine Frage auch gesehen?
     
  12. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.776
    Danke erhalten:
    6.758
    Danke vergeben:
    2.047
    Ja, aber ich fände die hier nicht richtig. Das Problem ist die Antwort ist das funktioniert nicht. Warum kann man auch begründen, aber das ist recht lang zu schreiben glaube ich. Ich mach das jetzt so, ich rufe gleich mal an, dann haben wir eine Chance das mal zusammen zu beleuchten.

    Soweit hatte ich getippt, dann hab ich da einfach angerufen und wir haben gesprochen. Mal sehen ob @L & B jetzt seine Antworten beisammen hat :)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.549
    Danke erhalten:
    1.000
    Danke vergeben:
    866
    Mal sehen ob ich es passend zusammen bekomme, und ganz knapp:

    Eigentlich wäre es schön, erst eine API bereitstellen zu können, aber weil es als Nachfolger für Eigenschaften und Attribute was Neues geben soll, das Eigenschaften und Attribute vereint, und das in zwei verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, wäre es doof, jetzt eine API zu entwickeln die möglichst das die beiden alten Sachen UND die neuen Sachen die noch in der Planung sind kann, weil Gambio dann Gefahr läuft, dass die als stabil beworbene API doch nicht stabil ist und doch noch was geändert werden muss.

    Also entweder auf Verdacht die API fertigmachen in der Hoffnung, dass sie Künftiges auch abbilden kann. Pro: Man hat jetzt schon Investitionssicherheit und die Entwickler haben Planungssicherheit. Contra: Vielleicht auch nicht.

    Oder erst das neue Ding zuende planen und dann die API fertigmachen: Pro: Es ist WIRKLICH stabil und dauerhaft. Contra: Die API-Funktionen kommen erstmal noch nicht, und man muss ggf. weiterhin in der Datenbank werkeln.

    Richtig so?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    429
    Danke erhalten:
    64
    Danke vergeben:
    93
    #14 Anonymous, 17. Februar 2021
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2021
    Letzlich unterliegt alles ständig dem Wandel. Irgendwann muss man mal anfangen und kann nicht immer warten, bis die ultimative (vermeintlich) endgültige (ist sie dann am Ende meist doch nicht) Lösung auf dem Tisch liegt.

    Insofern wäre das m.E. schlecht, da es dann mit der API (inkl. Eigenschaften/Attributen) dann wieder länger dauern wird.
    Wenn es schlecht läuft, ist dann wieder was anderes wichtiger und dann gibt es wieder Veränderungen, die wieder Änderungen bewirken, die man erst fertig haben muss bevor man ...... usw. usf.
     
  15. Joachim Schubert

    Joachim Schubert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    386
    Danke erhalten:
    13
    Danke vergeben:
    151
    Ich werde schon ganz Panisch, wenn ich an die viele Arbeit denke die mich dann erwartet....
    Auch wenn es natürlich mal nötig wird.

    Aber:
    ______

    1. kann ich erst das Update 4.5 installieren und dann wechseln auf die Themen oder muss ich erst wechseln und dann updaten?

    2. Wann kommt denn vermutlich das 4.5 raus?

    DANKE...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    4.549
    Danke erhalten:
    1.000
    Danke vergeben:
    866
    Es ist tatsächlich viel Arbeit. Du kannst vor 4.5 das Template laufen lassen und dabei am Theme arbeiten. Dann hast du auch noch die Chance, zum Template zurückzuswitchen wenn sich beim Theme nachträglich Probleme auftun. Mussten wir 3x machen. Sobald du 4.5 installiert hast - "isch over" mit Templates, wie Schäuble sagen würde
     
  17. Moritz (Gambio)

    Moritz (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.329
    Danke erhalten:
    2.380
    Danke vergeben:
    776
    Sofern ein Honeygrid-Template genutzt wird, kann dessen Style im StyleEdit 4 des Honeygrid-Themes importiert werden. Das ist auch das, was der Updater von GX 4.5 macht. Oftmals ist damit schon der meiste Arbeit getan.

    Es ist sicherlich die klügste Variante vor dem Update auf 4.5 auf ein Theme zu wechseln, um so in Ruhe es zu testen.

    Die finale Version von GX 4.5 kommt im November.
     
  18. Joachim Schubert

    Joachim Schubert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    386
    Danke erhalten:
    13
    Danke vergeben:
    151
     
  19. Joachim Schubert

    Joachim Schubert Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    386
    Danke erhalten:
    13
    Danke vergeben:
    151
    So da bin ich nochmal.....

    Ich habe jetzt tapfer die letzten Tage die Themen installiert, hier Malibu.
    Aber da hab ich für mich ein unlösbares Problem, das neue TOP Menue ist irgendwie verrutscht und nicht willig in die Mitte zu gehen, was kann ich da machen?

    Bild anbei: neues thema.png
     
  20. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.581
    Danke erhalten:
    10.423
    Danke vergeben:
    1.498
    Die Gridspalten stimmen nciht, weil der Warenkorb doppelt da ist. den musst Du deaktivieren, wenn du die Sekundär-Spalte aktiviert hast.