Verschiedene Versandarten je nach Artikelart... Brief, DHL...

Thema wurde von markus_wick, 13. November 2018 erstellt.

  1. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    749
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    107
    So, mein nächster Schritt zum Shop - der Versand...
    ich habe jetzt den ganzen Tag Forenbeiträge gelesen, Handbuch etc.. Ich komme dem Ganzen näher, aber noch nicht ganz so wie ich möchte.

    Ich bin seit Jahren DHL Geschäftskunde mit ca. 2000 Paketen/Jahr.

    Ich habe drei Arten von Artikeln:
    (A) kleine geringwertige die auch per Brief (D) oder Einschreiben (EU und Welt) verschickt werden können aber natürlich auch auf Wunsch als DHL Paket.
    (B) größere geringwertige Artikel die per Einschreiben (EU und Welt) oder DHL Paket verschickt werden können
    (C) größere hochwertige Artikel die nur als DHL Paket verschickt werden sollen.

    Für (A) möchte ich in...
    - Deutschland Post Brief (1.-) und DHL Paket (4,95) zur Auswahl anbieten
    - der EU Einschreiben (4,60) oder Paket (11,99)
    - den Rest der Welt nur Einschreiben (4,60) (Paketversand nach Brasilien für über 30.-Euro für einen 5.-Euro Artikel anzubieten halte ich für doof...)
    ansetzen.

    Für (B) möchte ich in
    - Deutschland DHL Paket (4,95)
    - der EU Einschreiben (9,80) oder Paket (13,99)
    - den Rest der Welt nur Einschreiben (9,80) (auch hier gilt: Paketversand nach Brasilien für über 30.-Euro für einen 5.-Euro Artikel anzubieten halte ich für doof...)
    ansetzen.

    Für (C) möchte ich in
    - Deutschland DHL Paket (4,95)
    - der EU Paket (15,99)
    - den Rest der Welt Paketversand je nach Zone 4/5/6 eine Pauschale
    ansetzen.

    Hat jemand eine Anregung, wie ich das lösen kann?
    Fürs Erste würde mir ja schon genügen, wie ich festlegen kann, welche Artikel in D auch als Brief verschickt werden können. Das könnte ich ja über das Gewicht lösen.
    Sagen wir mal, alle Artikel der Kategorie (A) lege ich mit 1g Gewicht an. Alle Artikel der Kategorie (C) lege ich mit 1 kg an. Briefversand ist möglich unter 1kg.
    Ansonsten kommt DHL ins Spiel.

    Soweit so gut.
    Was mache ich nun mit der Zwischenkategorie (B)? Die zu groß ist für den 1.- Brief aber als Post Einschreiben in die EU und den Rest der Welt nicht für 4,60 zu verschicken ist?
     
  2. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.744
    Danke erhalten:
    10.499
    Danke vergeben:
    1.500
    Einmal Pauschale Versandkosten Für Paket DE
    Ein zweites Modul nach Gewicht und Zonen, da kannst Du Briefe für DE, Einschreiben für EU / Welt sowie Pakete für EU / Welt anlegen.
    Du musst dann nur bei den Artikeln entsprechende Gewichte hinterlegen,
     
  3. Christian Mueller

    Christian Mueller Beta-Held

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    3.272
    Danke erhalten:
    700
    Danke vergeben:
    245
    Das geht mit der Versandartensperre von Xycons. Du sperrst bei jedem Artikel die Versandart, mit der er nicht verschickt werden kann. Also große und schwere Artikel für Brief und Päckchen sperren, kleine leichte Artikel können mit allen Versandarten verschickt werden.
     
  4. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    749
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    107
    Ich könnte ja für die (B) Kategorie noch als Gewicht 100g hinterlegen - das entspricht dann 100 Stück aus Kat (A) (das wird wohl so eh keiner ordern). Probier ich mal aus, danke!
    Eigentlich hätte ich ja noch gerne eine Zusatzkategorie (D) mit Sachen die recht groß verpackt werden müssen, bei denen also die Verpackungskosten die in den Versandkosten mit drinstecken recht hoch sind, das wären dann in D 6,90 statt 4,95, in der EU 18,99 statt 15,99 und Rest der Welt entsprechend. mal sehen wie kompliziert das wird.
     
  5. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    749
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    107
    das hast Du hier schön beschrieben, aber wie in meinem anderen Thread (https://www.gambio.de/forum/threads...-100g-im-checkout-anzeigen.38592/#post-318168) scheint das wohl doch nicht so easy zu gehen.
    Ich bin davon ausgegangen, wenn für eine Versandart ein Gewichtsbereich nicht definiert ist, wird diese Versandart innerhalb dieses Gewichtsbereichs auch nicht angezeigt. Denn da ich "Brief" nur für kleine Artikel anbieten will, soll für einen großen Artikel "Brief" gar nicht erst angezeigt werden. Alles andere macht ja auch eigentlich keinen Sinn.
    Stell auch mal vor ihr kauf eine Kinokarte, und dort stehen erst mal alle Filme für die die Karte NICHT gilt... und irgenwo kommt auch mal der Film, für den sie gilt... Schräg, oder???
     
  6. barbara

    barbara G-WARD 2014-2020

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    33.744
    Danke erhalten:
    10.499
    Danke vergeben:
    1.500
    Wenn der Kunde zwischen Brief und Paket wählen können soll, brauchst Du 2 Module.
    Der Checkout kann die Anzeige zur Zeit nur nach Lieferort filtern, Im Standard geht das deshalb leider nur mit dem Hinweis, dass die Versandart nicht zur Verfügung steht. (zumindest wüsste ich nicht wie es anders geht :))

    Deshalb würde ich den Text so ändern, das er als Information für den Kunden dient.
     
  7. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    749
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    107
    Hmmm... Ganz ehrlich, auch wenn das die einzige "programmierfreie" Lösung wäre finde ich diese von der usability für den Käufer eher unschön.... :-(
    Irgendwo gab es mal einen Thread zu einem ähnlichen Thema, wie man das automatisiert rauskommentiert... Als "Nichtprogrammierer" eine echte Herausforderung....

    Bin ich echt der einzige der Versandwahlmöglichkeiten anbieten möchte???
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.344
    Danke erhalten:
    315
    Danke vergeben:
    156
    Ich persönlich glaube nicht daran, dass mehr Umsatz oder "Conversion" generiert wird wenn der Kunde zwischen verschiedenen Versandoptionen wählen kann. Ganz im Gegenteil glaube ich, dass der Kunde ein einfaches und schnelles Bestellen bevorzugt.

    Bei den von Dir genannten Optionen werden sicherlich Kunden die günstigste Lösung wählen obwohl das weder sinnvoll und u.U. auch überhaupt nicht möglich ist.

    An Deiner Stelle würde ich immer nur eine Option im Checkout anzeigen, die muss der Kunde nehmen oder es lassen. Alles andere bringt nur Nachfragen und/oder Probleme und damit auch Frust beim Kunden.

    jm2c
     
  9. markus_wick

    markus_wick Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2018
    Beiträge:
    749
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    107
    Nachdem es keine befriedigende Lösung für das Problem gibt, dass nicht mögliche Versandarten gar nicht erst dargestellt werden (stattdessen steht da "Die Versandkosten können im Moment nicht errechnet werden.") habe ich mich zu einem Workaround/Usermod entschlossen (auch wenn ich der Meinung bin, dass es sich hierbei eher um einen Bug handelt, der dringen gefixed werden müsste...).

    Für die Darstellung der Versandarten im Checkout ist folgende Datei zuständig:

    [shop]/templates/Honeygrid/module/checkout_shipping_block.html

    Ich habe diese einfach dupliziert, -USERMOD hintendran gehängt und habe damit

    [shop]/templates/Honeygrid/module/checkout_shipping_block-USERMOD.html

    Hierin habe ich den (großen) Block für die Darstellung einer Versandart mit einem "if" "eingerahmt":

    Code:
    <!-- hier wurde nun ein if und ein else eingefügt, das bewirkt wenn eine nicht mögliche versandart angezeigt würde (z.b. post-brief bei artikeln die zu schwer sind) diese erst gar nicht angezeigt wird -->
    
                                    {if $module_data.error}
                                    {else}
    
                                    <li class="list-group-item {if $module_data.error}error{/if}">
                                        {foreach key=$counter name=aussen item=method_data from=$module_data.methods}
                                            <div class="row">
                                                {block name="module_checkout_shipping_block_item_if"}
    ......
    ......
    ......
                                                {/block}
                                            </div>
                                        {/foreach}
                                    </li>
                               
                                    <!-- das hier ist das endif zu dem if-block um nicht mögliche versandarten auszublenden -->
                                    {/if}
    
    Das ist jetzt nicht vollkommen superelegant, da hierbei intern die nicht mehr angezeigte Versandart ja noch vorhanden ist, es kann also sein, dass z.B. der Briefversand nicht angezeigt wird, da der Artikel zu schwer ist, der Käufer aber bei einem vorherigen Kauf den Briefversand ausgewählt hatte. Dies scheint in den Cookies (oder sonstwo) gespeichert zu werden, so dass Gambio versucht, den Briefversand vorauszuwählen - das dieser aber nicht angezeigt wird, ist erst mal keine Versandart ausgewählt. Das heisst, der Käufer muss unter Umständen die einzig mögliche Versandart anklicken, da diese nicht unbedingt vorausgewählt ist. Etwas unglücklich, aber lt. Gambio ist nicht abzusehen, wann dieses Problem vom System gelöst wird.

    Hier im Anhang noch die USERMOD Datei. Wer es nützlich findet: Gerne. Auf eigene Gefahr :)

    Ach ja, und wenn jemand von den Gambio-User-Cracks eine Anregung oder Warnung zu diesem eigentlich recht simplen USERMOD hat - her damit.

    realrecyclers.com/ablage/checkout_shipping_block-USERMOD.html.zip
     
  10. besi

    besi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    45
    Danke erhalten:
    6
    Danke vergeben:
    19
    besten Dank!