Welches WaWi funktioniert mit GX3 ab 3.5?

Thema wurde von iKauf, 24. Januar 2018 erstellt.

  1. barbara

    barbara G-WARD 2014/15/16

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    29.680
    Danke erhalten:
    8.947
    Danke vergeben:
    1.330
    Angenommen die Matrix wird immer mit dem MasterUpdate aktualisiert.
    Es steht in der Matrix, das Vario gut angebunden ist und was alles damit geht.
    Du liest das und denkst "Perfekt"
    Jetzt hast Du die Shopversion 4.1 holst Dir Vario und es geht 0
    Dann fängt eine sinnlose Diskussion darüber an, warum man das in die Matrix schreibt, wenn das doch überhaut nicht stimmt.
    Und was die Seite überhaupt soll, wenn die so veraltet ist.

    Wenn das Teil nicht wirklich permanent aktuell gehalten wird, bringt das nichts.
    Und die Zeit wird sich keiner ans Bein binden.
     
  2. iKauf

    iKauf Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    54
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    3
    @barbara : Alles in dieser Art hat immer irgendwelche Kehrseiten- ich sehe die positive Seite stärker gewichtet. Wenn alle Beteiligten einigermaßen zuverlässig ihre Daten dort einpflegen würden, so wäre das schon eine große Hilfe für alle. So wäre es ja zB eine grundsätzlich essentielle Angabe, auf welche Version sich welches System gerade bezieht. Oder man vereinfacht das Ganze und macht einfache Tabellen, bei denen die Versionen abgestimmt sind- die Versionen (WaWi Vers. x --> Gambio Vers. y) steht dann drüber plus ggf. ein Hinweis, dass beim WaWi oder Gambio neue Versionen verfügbar sind. Dann ist es übersichtlich und der User weiß, dass die Information evtl. nicht aktuell ist. Wo ein Wille, da ein Weg ;-)

    Aber Du hast natürlich recht, zur Evaluierung eines WaWi bzw. einer ERP-Umgebung gehört mehr- nur man hätte hiermit schonmal einen großen Teil der notwendigen Informationen beisammen. Für den WaWi / ERP-Vergleich in allen Kategorien könnte sich ja ein Anbieter versuchen, der das evtl. kostenpflichtig testet (was natürlich die persönlichen Geschmäcker und Präferenzen der User umfassen kann). Allerdings würde sich die Frage der Transparenz und Unabhängigkeit stellen und die Stiftung Warentest wird man dafür nicht begeistern können...
     
  3. kugelschubs2

    kugelschubs2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Oktober 2017
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    18
    Danke vergeben:
    17
    #63 kugelschubs2, 1. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2020
    Hi,

    ich kann nur jedem raten (der Programmieren kann),
    sich eine eigene WaWi (Onlinewawi) zu basteln.

    Vorteil 1)
    Du kannst alles mit php programmieren.
    Für die schnelle Gestaltung einfach Bootstrap nehmen.

    Vorteil 2)
    Wilken hat ja die API erwähnt.
    In Vergangenheit hab ich immer mal wieder reingeschaut,
    aber die wirklich wichtigen Dinge fehlten mir bis dahin.
    Daher kann mit einer eigenen Onlinewawi immer direkt auf
    die eigene Datenbank zugreifen und die Dinge abrufen und ändern.
    Dafür ist es aber unabdingbar das Du Deine Datenbank wie Deine Westentasche kennst.

    Vorteil 3)
    Du kannst vieles automatisieren und vereinfachen.
    Du kannst Cronjobs laufen lassen, kannst die Bestellbearbeitung vereinfachen.
    Ich habe es bei uns so gemacht das die Bestellbearbeitung über die Wawi läuft.
    Dort werden automatisch die Rechnungen erzeugt und im Anschluß wird man direkt zum
    GKV Formular in gambio geleitet (iframe). Am Schluß werden die Rechnungen und DHL Labels als Sammeldateien ausgegeben und man kann direkt ganze Stapel ausdrucken.

    Ich kann die Liste endlos weiterschreiben.

    Hab selbst schon viel ausprobiert in Vergangenheit, z.B. JTL usw.
    Letzten Endes machst Du Dich mehr abhängig als nötig.

    Hier ein paar Screenshots von meiner WaWi, als kleine Anregung (Anfragen zu Kauf / Entwicklung zwecklos)

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    LG
    Euer kugelschubs
     
  4. iKauf

    iKauf Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    54
    Danke erhalten:
    2
    Danke vergeben:
    3
    @kugelschubs2 : Interessanter Beitrag, Danke!
    Ich setze -und letztlich hat man als User keine andere Wahl- voll auf das REST-API. Nur so hat man als Kunde und User die Gewähr, dass das System auch langfristig verlässlich funktioniert.

    Ich müsste mir dieses Interface selbst mal genauer anschauen- es sollten aber doch mittlerweile alle Funktionalitäten des Shops darin abgebildet sein, oder sehe ich das falsch? Denn das ist schließlich Sinn & Zweck dieses APIs.

    Mein Strategie ist, dass ich einen stressfreien Onlineshop zusammen mit einer stressfreien WaWi und dazugehöriger Kasse betreiben will. Das heißt z.B., dass ich immer updaten kann (zumindest bei den Masterupdates), ohne an irgendwelche Stolperfallen denken zu müssen. Das kann offenbar nur erfüllt werden, wenn alles perfekt über das REST-API läuft. Anscheinend gibt es da wohl -leider- immer noch Probleme beim Themenfeld "Varianten-Eigenschaften-Attribute", was dann auch gerne zeitnah durch Gambio (Hallo @Wilken (Gambio) ) geklärt werden darf. Sonstige Probleme sind mir derzeit nicht bewusst (bin hier aber für Aufklärung dankbar!).

    Meine Programmierkenntnisse sind sehr bescheiden... ein bisschen Python und that's it :-/ Ich wollte mir mal eine Kasse (also ein elektronisches POS) programmieren und mir wurde direkt von allen Seiten abgeraten. Natürlich ist das auch nicht vergleichbar, schon allein wegen der notwendigen Maßnahmen zur Verhinderung der Überschreibbarkeit, IDEA-Schnittstelle, etc. Der Zeitmangel tut dann leider sein Übriges, aber Programmieren kann eine der schönsten, kreativen Tätigkeiten sein (obwohl die Entwickler, die ich von der Uni kenne meistens fluchen ;-)).
     
  5. kugelschubs2

    kugelschubs2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Oktober 2017
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    18
    Danke vergeben:
    17
    @iKauf

    Hallo iKauf,

    ich sehe das ähnlich wie Du und würde auch gerne die REST APi verwenden.
    Aber - wie gesagt - mir fehlen bis dato noch die elementarsten Dinge.

    Schaus Dir mal an auf der Developer Seite an.
    Bei Orders fehlt mir z.B. Create Invoice.

    Kann Dir noch viele solcher Beispiele nennen, die mir einfach fehlen.
    Solange die nicht vorhanden sind, umgehe ich eben noch die API.

    LG
     
  6. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.032
    Danke erhalten:
    362
    Danke vergeben:
    67
    Wenn Du eine eigene "WaWi" bauen möchtest, dann solltest Du Deine eigenen Rechnungen innerhalb der WaWi erstellen.

    Es ist doch völlig daneben, eine WaWi zu machen und alle Funktionen im Shop haben zu wollen. Wenn ich die Rechnungen über den Shop erstelle, wozu dann noch eine WaWi.
     
  7. kugelschubs2

    kugelschubs2 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Oktober 2017
    Beiträge:
    53
    Danke erhalten:
    18
    Danke vergeben:
    17
    Wer sagt denn das?
    Wo ist das festgelegt?
    Das ist Deine Vorstellung, nicht mehr, nicht weniger.

    Wenn Du selbst mal eine Wawi programmierst (neben Deinem sonstigen Tagesgeschäft), bist Du dankbar für jede bereits vorhandene Funktion auf die Du zurückgreifen kannst.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. April 2017
    Beiträge:
    1.211
    Danke erhalten:
    273
    Danke vergeben:
    139
    ... das ist nicht nur Kai's Vorstellung sondern hat etwas mit Logik zu tun.



    Dann sollte man(n/frau) darüber nachdenken, ob es überhaupt Sinn ergibt eine eigene WAWI zu programmieren!
    Es gibt auf dem Markt einige WAWIs die kostenlos sind und eine perfekte Anbindung an verschiedene WEBSHOPS haben. Jede Sekunde der Programmierung ist vertane Zeit und kann nur als Hobby gewertet werden, sorry!
     
  9. Kai Stejuhn

    Kai Stejuhn Beta-Held

    Registriert seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    1.032
    Danke erhalten:
    362
    Danke vergeben:
    67
    Wenn ich die Shopfunktionen nutze, dann muss ich kein neues Gerüst drum herum bauen um zu sagen "Ich habe eine WaWi programmiert".

    Eine WaWi zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass diese etwas leistet, was der Shop nicht kann. Wenn Du die WaWi nur für den Gambio-Shop baust, dann mag es ja noch gehen, dass man die Rechnungen von dort übernimmt, aber spätestens wenn Du ein weiteres System (Kasse, Marktplatz o. ä) anbinden möchtest, dann brauchst Du einheitliche Rechnungen um diese in der WaWi zu verwalten. Dann kannst Du keine vorgefertigen Rechnungen mehr gebrauchen.

    Vielleicht solltest Du nochmal über den Sinn und Zweck einer WaWi nachdenken, bevor Du Deine Lebenszeit verschwendest.