Ankündigung Supportende - Shops bis GX2 2.7.4.2 zum 30.06.2019

Thema wurde von Wilken (Gambio), 8. Januar 2019 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    15.504
    Danke erhalten:
    5.765
    Danke vergeben:
    1.746
    Vorherige Supportende-Ankündigungen:
    GX 2.0.x zum 31.12.2017
    GX 2.4.x zum 31.12.2018

    Liebe Shopbetreiber,

    wir wissen, wie wichtig Planungssicherheit für euch ist, darum wollen wir euch rechtzeitig über Änderungen in Kenntnis setzen. Zum 31.12.2018 hatten wir den Support der Shopversionen bis GX2 v2.4.x beendet, aktuell sind also alle Versionen des Shops ab GX2 v2.5 aufwärts unter Support. Wir haben nun entschieden, den Support für Shopversionen bis inklusive GX2 v2.7.4.2 zum 30.06.2019 auslaufen zu lassen.

    Das bedeutet konkret:

    Ab Sommer 2019 werden alle Versionen des Shops ab GX3.0 und aufwärts unter Support stehen, aber der Support wird auch für die letzten GX2 Versionen auslaufen.

    Nach diesem Termin werden wir bei Supportfällen und gemeldeten Problemen mindestens Shopversion GX3.0 oder größer voraussetzen. Wenn ein Händler also ein Problem meldet und eine Shopversion kleiner als 3.0 fährt, werden wir ein Update des Shops auf eine jüngere Version nahelegen.

    Nach dem 30.06.2019 werden wir uns für entsprechend alte Shops bei Bekanntwerden von Sicherheitslücken freihalten, passende Sicherheitsupdates zu liefern. Das bedeutet die Verfügbarkeit solcher Sicherheitsupdates nach dem Termin für betroffene Altshops darf ab dann nicht mehr als sicher betrachtet werden.


    Händler, die noch eine solche ältere Shopversion einsetzen, haben damit 6 Monate Zeit das Projekt eines Updates zu planen und zu realisieren, wenn sie weiterhin unseren Support nutzen möchten.

    Shopbetreiber mit spezieller Ausgangslage, bei denen ein Update eines Altshops schwierig bis unmöglich wird, dürfen sich gern direkt mit uns in Verbindung setzen.

    Wie kommen wir auf den Termin?

    Wir nehmen als Messlatte zum einen immer das Shopalter an und nehmen dort 3 Jahre ab Veröffentlichung als grobes Ziel.

    Faktor ist hier auch das Ende des Sicherheitssupports für ältere PHP Versionen durch die PHP Entwickler selbst. Seit Jahreswechsel liefern diese für PHP kleiner als Version 7.1.x keinerlei Securitysupport mehr. Siehe dazu auch:

    http://php.net/supported-versions.php

    Hier wurde "Upstream" das Tempo erkennbar angezogen. Mit dieser Tatsache entsteht auch für uns konkret Grund hier gutmütig aber bestimmt alte Zöpfe abzuschneiden, wir müssen das Tempo defakto etwas anziehen.

    Ein weiterer Grund sind auch Überlegungen zur DSGVO, die uns alle in 2018 beschäftigt hat.

    Letztlich sehen wir auch eine erkennbar sinkende Verbreitung der Altversionen, die eine Rechtfertigung für eine weitere Pflege langsam entzieht. Man sieht deutlich, dass die Umwelt den Altversionen das Genick umdreht, es gab da in 2018 eine spürbare Verschiebung.

    Natürlich kommen dabei für uns, und damit für alle die mit uns nach vorne gehen, die zu erwartenden Vorteile heraus:
    Wenn wir bei weiteren Entwicklungen keine Besonderheiten für alte Shops mehr beachten müssen, schafft uns das freie Ressourcen für eine schnellere Weiterentwicklung am oberen Ende.

    Nochmal in Kürze alles wichtige:

    Was passiert mit alten Shops in Versionen bis inklusive 2.7.x nach dem 30.06.2019?

    Die installierten Shops in unserer Kundschaft werden nicht angefasst, diese laufen unverändert weiter. Realistisch sollte man aber damit rechnen, dass die Hoster irgendwann per PHP-Update (soweit noch nicht geschehen...) den Betrieb der Altversionen unmöglich machen, oder eine Sicherheitslücke oder rechtliche Änderung ein Update unumgänglich machen.

    Löscht Gambio zu diesem Zeitpunkt die alten Shops?

    Nein, wir werden eure installierten Shops nicht löschen, das tun wir nie.

    Ändert sich etwas, wenn ich nach dem Termin ein Update machen möchte?

    Ja, aber nur im Detail. Die nötigen Updates können weiter von uns bezogen werden, eventuell gibt es aber kein Sammelupdate auf aktuelle Versionen mehr, so dass dann mindestens 2 Updates eingespielt werden müssen, um eine aktuelle Version zu erreichen.

    Ist dieser Termin fix?

    Ja, ist er zu nahezu 100%. Wir beobachten die Relevanz der alten Shops aktiv und halten uns frei, den Termin bei berechtigten Protesten in eurem Sinne zumindest etwas weiter in die Zukunft zu rücken.

    Fragen beantworten wir hier gerne, bringt euch also ein, wenn es Themen für euch gibt.
     
  2. Developer

    Developer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    2.509
    Danke erhalten:
    498
    Danke vergeben:
    78
    Danke, sehr ausführlich. :)