Service Pack 4.5.1.0 erschienen

Thema wurde von Wilken (Gambio), 25. November 2021 erstellt.

  1. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.849
    Danke erhalten:
    6.795
    Danke vergeben:
    2.060
    Liebe Shopbetreiber,

    wir haben GX4.5.1.0 in den Downloadbereich des Kundenportals hochgeladen, also die erste Version der neuen Featurereihe als finales Paket. Ihr findet dort sowohl die Vollversion als auch das Updatepaket für bestehende Shops. Bitte nicht verwechseln!

    Das Service Pack (Update) ist ausschließlich für die Shopversionen GX4 v4.4.0.x vorgesehen.

    Achtung! Ab Version GX4.5 entfällt der Support für Templates. Es muss ein neueres Theme genutzt werden!

    Achtung! Mit dem Update auf Version GX4.5 verlieren vorher vorhandene Artikelattribute ihre jeweiligen EAN-Felder und EAN-Daten!

    Hinter den Warnhinweisen sind jeweils die Thementhreads dazu verlinkt.

    Weniger dramatisch, aber auch einen Hinweis wert:

    Wir empfehlen vor dem Update soweit genutzt die integrierten Module für Magnalister und Mailbeez über ihr jeweiliges Eigenupdate per Button in den Modulen zu aktualisieren. Auch veraltete Gambio Hub Connectoren sollten bei Verfügbarkeit eines Updates über den Gambio Store vorab per entsprechender Funktion aktualisiert werden. Ist eine der Komponenten relativ alt, kann der Shop nach einem Update die Funktion verweigern. Das kann unser Support dann reparieren, aber am Besten ist sicher die Vermeidung des Problems.

    Nach all den Warnhinweisen hier nochmal eine kleine Übersicht über die Kernpunkte des Updates:

    Alles anders aber viel gleich bei Variantenartikeln

    Wer mit bisherigen Shopversionen gearbeitet hat, wird über Artikelattribute und Artikeleigenschaften gestolpert sein, mit denen man bisher seine Variantenartikel einrichtet. Dabei lebte jedes der beide für sich allein, und zusammenbringen durfte man die auch oft gar nicht, das gab dann Spezialverhalten. Mit den neuen Artikeloptionen, dem gemeinsamen Nachfolger, wird man nicht nur die allerallermeisten der alten Möglichkeiten wiederfinden sondern bekommt auch ein paar neue. Zum Beispiel Artikel einrichten, die gleichzeitig Eigenschaften bieten (z.B Tshirt in 3 Farben und 3 Grössen, also 9 echte Artikelvarianten) und eine getrennt Option das Shirt mit und ohne Geschenkverpackungen zu liefern? Das geht nun. Und man muss sich nicht mehr vorher überlegen, ob man eine Auswahl als Attribut oder Eigenschaft braucht, denn beides wird gleich und an einer einzigen Stelle angelegt.

    Kleine Hilfe für diejenigen, die die alten Begriffe gewohnt sind: Das was Attribute waren, nennt sich jetzt am ehesten Zusatzoptionen. Das was Eigenschaftenkombinationen waren, nennt sich nun am ehesten Varianten.

    Alle vorhandenen Attribute und Eigenschaften werden beim Update migriert, für die meisten Leute wird beim Update nichts verloren gehen.
    Ein Sonderfall sind Leute, die in Attributwerten EAN gepflegt haben, die gehen beim Update verloren, das war so nicht hinzukriegen mitzunehmen. In Zukunft werden auch Leute, die in Attributwerten Grundpreise (nicht Aufpreise, Basispreise,... nur Grundpreise (VPE)) gepflegt haben, diese sollen in GX4.7 entfallen. Siehe eigener Forenthread, oben verlinkt.

    Neue Möglichkeiten für Warenwirtschaften und ähnliche Systeme

    Die neuen Artikeloptionen sind auch per REST-API des Shops adressierbar, das heisst externe Software kann Variantenartikel im Shop anlegen und pflegen. Die REST-API des Shops wurde und wird kontinuierlich über Zeit gepflegt und erweitert, Variantenartikel waren aber bislang nicht umgesetzt. Das war dann auch ziemlich einhellig einer der grössten Schmerzpunkte von Warenwirtschaften, die bessere Verbindungen aufbauen wollten. Es wird mit Anbieter wie zum Beispiel Vario, Fakura XP und anderen in aktivem Dialog daran gearbeitet, das in Zukunft dann auch zu nutzen. Das Ergebnis sollte sein, das die Verbindung zwischen Shop und Wawi nicht nur unkomplizierter wird, sondern auch schmerzfreier bei Shop- und Wawi-Updates, Probleme durch saubere Definitionen der Prozesse zwischen den Systemen schneller gelöst werden können, das ist uns ein echtes Anliegen.

    Neue Statistikseiten

    Mit GX 4.5 gibt es für Gambio-Nutzer eine neue Statistik-Seite, die dabei helfen soll, die wichtigsten Kennzahlen im Shop noch schneller und besser im Blick zu behalten. Interessant ist sicherlich dabei auch, dass man die Statistiken relativ frei auswählen und zusammenbauen kann, so dass die eigenen Wünsche an Zahlen immer besonders schnell herauskommen. Dazu gibt es eine kleine Bibiliotheke an Widgets, die man sich einfach mit der Maus zurecht zurren kann. Die Seite ist im Gambio Admin unter Statistiken → Übersicht zu finden.

    Content Manager im StyleEdit

    Innerhalb von Styleedit kann man nun viele Funktionalitäten des Content Managers ohne dorthin zu wechseln direkt nutzen. Mal eben schnell den Inhalt einer Contentseite anpassen? Genau das geht nun, ohne Wechsel und hin- und herspringen. Für einiges erweiterte Zeug bleibt einem das noch nicht erspart, aber oft werden die Wege damit kürzer und alles ist näher beisammen.

    Änderungen beim Malibu Theme und Abschied von Templates

    Ab dieser Shopversion werden Templates nicht mehr unterstützt, das hat uns viele Aufräumarbeiten ermöglicht. Wer bisher noch ein Template aktiv hatte und updated, bekommt automatisch ein Theme aktiviert. Einstellungen, die in Styleedit 3 gemacht wurden (die Version von Styleedit, die das Honeygrid Template zeitlebens begleitet hat) können im aktuellen Styleedit 4 nach wie vor per Funktion importiert werden, so dass bei üblicheren Anpassungen eine Migration leicht fällt.

    Malibu, das bisher ein Childtheme von Honeygrid war, ist nun ein komplettes Standalone Theme, also für sich allein lebensfähig. Wir reagieren damit auf Kritik, dass die Anpassung von Malibu zu aufwendig war, weil man an zuvielen Orten schauen musste wie sich das Ganze zusammensetzt, so dass Gestaltern die Arbeit nun hoffentlich noch leichter fällt.

    Anpassungen bei Modulen

    In GX4.5 haben wir aufgeräumt, dass heisst einige alte und nicht mehr zeitgemäße oder brauchbare Module wurden entfernt. Das betrifft zum Beispiel das alte Hermes-Labelerzeugungsmodul, das durch Hermes HSI abgelöst wurde, aber auch die Mumien des Skrill-Zahlungsmoduls oder Yoochoose.
    Neu im Standardumfang des Shops ist zum Beispiel das Internetmarke-Modul für Produkte der deutschen Post. Das DHL Modul hat frisch die Erzeugung von Retourenlabels gelernt und erste Wunschoptionen der DHL haben ihren Weg in den Checkout für Kunden gefunden. An diversen anderen Modulen gab es ebenfalls Pflegemassnahmen und Verbesserungen, damit diese weiter wertvoll für euch sind.

    Performancetuning

    Wie immer haben wir auch einiges Performancetuning betrieben, dass den Seitenladezeiten zu gute kommt. Es ist schwierig den Effekt von Optimierung universell und allgemeingültig anzugeben, aber ein recht normaler Shop, mit einer gut beladenen Startseite in einem mittleren Hosting, hat bislang oft ca 1 Sekunde benötigt um das HTML-Dokument der Startseite auszuliefern. Für denselben Testfall messen wir nun bei 400-500ms, schaffen das also pi mal Daumen doppelt so schnell. Eine halbe Sekunde besser ist in der heutigen Zeit schon ein echter Punkt, nehmen wir den. Es wird sich nicht überall mit den exakt gleichen Zahlen rechnen lassen, aber oft fühlbar und oft signifikant messbar sein. Schauen wir mal, was ihr so bei euch seht.



    Für diejenigen, die die Betas mitverfolgt haben: Alle Änderungen nach 4.5.1.0 RC1 als Liste.


    Neuerungen und Änderungen in der 4.5.1.0


    Diejenigen, die nochmal alles nach Version 4.4.0.3 auf einmal sehen möchten, können diesem Link folgen:
    https://developers.gambio.de/changelog/?start=4.5.1.0_beta1&stop=4.5.1.0

    Viel Freude mit der neuen Shopversion!

    Gebt hier gerne euer Feedback und eure Fragen ab, wir werden wie immer versuchen euch möglichst viel direkt hier zu beantworten.
     
  2. hartwigbusse

    hartwigbusse Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.097
    Danke erhalten:
    231
    Danke vergeben:
    394
    Habe es riskiert.:) Update und Testbestellung ok.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Beta-Held

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    1.857
    Danke erhalten:
    448
    Danke vergeben:
    414
    #3 Anonymous, 25. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2021
    ERROR 500
    im Testshop nach Artikelaufruf!
    Vermute das es im Zusammenhang mit dem Google Beta 4 ist!

    TICKET ID #101262143

    Unexpected error occurred...
    Unable to load template 'get_usermod:GXModules/Gambio/GoogleECommerce/Shop/Html/view_item.html' in 'file:/var/www/vhosts/thomasmeurer.www76.hostkraft.de/httpdocs/testshop/GXModules/Gambio/GoogleECommerce/Shop/Themes/All/google_analytics_snippet_product_detail.html'
     
  4. Diego (Feuerflair.de)

    Diego (Feuerflair.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. August 2017
    Beiträge:
    281
    Danke erhalten:
    18
    Danke vergeben:
    42
    #4 Diego (Feuerflair.de), 26. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2021
  5. Anonymous

    Anonymous Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    1.055
    Danke erhalten:
    810
    Danke vergeben:
    208
    @Diego (Feuerflair.de) Hab deinen Shop mal eben schnell gefixed, du hattest eine alte Vorlage die es im Theme nicht mehr gibt für den Filter aktiv.
     
  6. Diego (Feuerflair.de)

    Diego (Feuerflair.de) Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. August 2017
    Beiträge:
    281
    Danke erhalten:
    18
    Danke vergeben:
    42
    Vielen lieben Dank!
     
  7. Klaus Korber

    Klaus Korber Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    148
    Danke erhalten:
    0
    Danke vergeben:
    81
    Ich hätte 2 Fragen bevor ich das Update mache:

    1. Kann ich mir nach dem Update den Tagesumsatz in der Gambio Admin Startseite wieder in Brutto anzeigen lassen?

    2. Ist es nach dem Update möglich wenn ich ein Artikel einmal als Einzelangebot habe und einmal als Variante in einem Angebot mit Varianten das es egal ist wo der Kunde kauft das in beiden Angeboten der Lagerbestand angepasst wird?

    z.b. der Becher Artikel 798879A

    Ist im Moment in zwei Angeboten:

    https://shop.tee-geschenke-korber.de/formano/porzellan/black-gold-porzellan-premium.html

    https://shop.tee-geschenke-korber.de/formano/porzellan/becher-porzellan-premium-798879.html

    Bis dato muss ich die Lagerbestände ja manuell anpassen.

    Cool wäre natürlich das es egal ist aus welchem Angebot der Kunde den Becher kauft, dass der Lagerbestand in beiden Angeboten angepasst wird.

    Ist das darstellbar ?

    Vielen Dank für ein kurzes Feedback.
     
  8. Kai Schoelzke

    Kai Schoelzke Beta-Held

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    3.551
    Danke erhalten:
    472
    Danke vergeben:
    181
    Nein, davon habe ich noch nichts gehört, ein Kunde von mir wartet auch auf diese Möglichkeit
     
  9. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    437
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    Nach Installation im Test-System:

    Alle "nicht vorbelegten" Meta Angaben sind weg.
    Wenn man eine neu anlegt, wird diese nicht in den Quelltext übernommen.
     
  10. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.849
    Danke erhalten:
    6.795
    Danke vergeben:
    2.060
    Auf der Startseite haben wir nichts verändert, wir haben die eigenen Statistikseiten angefasst und renoviert. Damit kommt ein Nein heraus, auf der Startseite gibt es weiterhin nur den Netto.

    Was du da suchst ist im Prinzip ein Bundleartikel, selbst wenn das Bundle nur aus einem Artikel besteht. Dort hat man dann Szenarien wie eben die Bestände fremder Artikel bei Kauf zu bewegen. Es gibt Überlegungen so etwas zu bauen, aber das gibts bisher nicht.

    Das verstehe ich noch nicht, wo bist du da?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    437
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    #11 Anonymous, 26. November 2021
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2021
    SEO/Meta, siehe Bild,

    Ursprünglich:
    upload_2021-11-26_10-12-15.png

    Nach Update auf 4.5.1.0
    theme-color habe ich neu angelegt, wird aber auf der Seite im Quelltext nicht angezeigt.
    Alle vorher angelegten Meta Tags werden weder im Frontend noch im Backend mehr angezeigt.
    upload_2021-11-26_10-11-3.png
     
  12. Nohly

    Nohly Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    393
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    57
    Update ohne Probleme durchgelaufen.
    Testbestellung, Varianten anlegen ohne Probleme.
    Super Arbeit. Vielen Dank und ein schönes Wochenende :)
     
  13. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.849
    Danke erhalten:
    6.795
    Danke vergeben:
    2.060
  14. Anonymous

    Anonymous Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    15. Mai 2017
    Beiträge:
    437
    Danke erhalten:
    66
    Danke vergeben:
    93
    Ergänzung (da es nicht so deutlich im Ticket steht):
    Nach dem Update waren vorher vorhandene Meta Angaben nicht mehr da bzw. nicht mehr sichtbar.
     
  15. m-mahler

    m-mahler Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2013
    Beiträge:
    93
    Danke erhalten:
    25
    Danke vergeben:
    15
    Update ohne Probleme, hatte auch schon vor geraumer Zeit auf Themes umgestellt. Update lief einwandfrei durch und bisher auch noch keine Problem feststellen können. Auch Abgleich mit JTL Wawi scheint problemlos zu funktionieren,:)
     
  16. TheBet

    TheBet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    67
    Danke erhalten:
    4
  17. Nohly

    Nohly Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    393
    Danke erhalten:
    137
    Danke vergeben:
    57
    Nur das Feld. Die Attribute heißen dann Zusatzoptionen.
    Ich finde das ganze ist sehr komfortabel gelöst. Viel einfacher als Vorher. Gefällt mir.
     
  18. hartwigbusse

    hartwigbusse Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.097
    Danke erhalten:
    231
    Danke vergeben:
    394
    Kann ich mich anschließen. Bin echt begeistert.
     
  19. TheBet

    TheBet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2012
    Beiträge:
    67
    Danke erhalten:
    4
    Ist es jetzt vielleicht möglich, 'Massenaktionen' an den Attributen durchzuführen?
    Zum Beispiel mehrere davon gleichzeitig bearbeiten oder löschen?

    Denn früher war es wirklich zeitaufwändig, jedes einzelne Attribut zu ändern.

    Ich habe das Update des Shops noch nicht durchgeführt, ich möchte 100% sicher sein, dass das neue Update ihn nicht beeinflusst.
     
  20. Wilken (Gambio)

    Wilken (Gambio) Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. November 2012
    Beiträge:
    17.849
    Danke erhalten:
    6.795
    Danke vergeben:
    2.060
    Ich bin etwas skeptisch, dass das mit dem JTL Connector hinhaut ohne erstmal leise versteckte Tote zu erzeugen. Hintergrund: Die ganzen Arbeiten rund um Varianten sind nicht abgeschlossen sondern eine Änderung in mehreren Stufen. Mit GX 4.1 haben wir viel der Frontend Arbeit erledigt, für das was Kunden sehen sollen. Jetzt haben wir viel API Arbeit und Masken für euch Händler angepasst und neugebaut, es sind aber immernoch alte Dinge im Hintergrund da, die dann in einer nächsten Stufe den finalen Tod sterben sollen. Ein Beispiel sind diverse alte DB Tabellen für Attribute. Legt man im Moment eine neue Option an, erzeugt das in einem Teil des Shops ganz tief drinnen gerade gleichzeitig ein Attribut und eine Eigenschaft. Das Update auf Version 4.5 synchronisiert nötige Teile der DB Tabellen einmal, das Interface schreibt wo noch nötig ebenfalls doppelte Daten in die DB. Das ist nicht schön, aber vorübergehend der Weg mit den wenigsten Leichen auf dem Weg und eben wie gesagt ein geplantes Intermezzo.

    Wenn der JTL Connector nun Tabellen nur einseitig befüllt, verschwindet nun nötige Synchronität dazwischen. Das kann dazu führen, dass der Shop in Folge Mist macht, ich halte das sogar für eher wahrscheinlich. Mehr bräuchte tiefere Forensik.

    Behalt immer Backups im Anschlag, solange JTL die Technik nicht ändert. Der Weg wie der Connector jetzt arbeitet ist dabei sowohl von uns tief ungern gesehen als auch ausserhalb unseres Einflusses.