Release Notes zum Master Update 3.4

29. März 2017

Das Master Update 3.4 bringt neben einer großen Anzahl an Bugfixes auch wieder eine Reihe von Verbesserungen und neuen Features mit, die wir euch gerne vorstellen möchten.
Besonders hervorzuheben wäre dabei die Performance-Optimierung, welche die Ladezeiten im Shop stark verbessert und somit das Einkaufserlebnis für Eure Kunden zum Vergnügen macht.
Ebenso haben wir eine Reihe von Änderungen vorgenommen, welche die Sicherheit und Rechtskonformität Eurer Gambio Shops auf einen aktuellen Stand bringt.
Und nicht zuletzt wurden natürlich auch wieder eine Reihe von Partnermodulen aktualisiert.

Die Highlights

Performance: Schnellere Ladezeiten durch optimiertes JavaScript

„Höher, schneller,  weiter” – so könnte das Ergebnis unserer Performance-Optimierung lauten. Seit dem letzten Master Update 3.2 haben wir die Seitenladezeiten des Shopsystems genau geprüft und dabei fiel immer wieder das JavaScript Handling auf. Also haben wir genau an dieser Stelle angesetzt und die Menge an ungecachtem JavaScript stark reduziert. Das bedeutet, dass beim Aufruf einer Seite im Shop die JavaScripte aus dem Browser Cache geladen werden können und weniger shopeigene JavaScripte bei Seitenwechseln geladen werden müssen. Auch haben wir die Größe der JavaScripte um 70% reduziert (von 1700 kB auf 500 kB).
Dadurch zeigten sich in vielen Praxistest stark reduzierte Ladezeiten der Startseite (1 statt 3 Sekunden).

Neues Feature: Rechnungsübersicht

1
Im Gambio Admin haben wir einen neuen Menüpunkt “Rechnungen” hinzugefügt, der alle im Shop erstellten Rechnungen anzeigt. Genau wie in der Bestellübersicht kann hier in verschiedenen Feldern nach Bestell- oder Rechnungsdetails gesucht oder gefiltert werden, darunter unter anderem:

  • Rechnungsnummer
  • Rechnungsdatum
  • Rechnungssumme
  • Kunde
  • Bestellnummer
  • Bestellstatus

In den Filterwerten können auch Wildcards genutzt werden, um nach mehreren Rechnungen gleichzeitig zu suchen. Ebenso können mehrere Rechnungen auf einmal bearbeitet werden, um diese an Kunden zu verschicken, Stornorechnungen zu erzeugen oder ein Sammel-PDF aus den gewählten Rechnungen zu erzeugen.
Auch wurden aktuelle Richtlinien für die Rechnungsstornierung und Vergabe der Rechnungsnummern berücksichtigt.

Neues Feature: “Als Kunde einloggen” für Administratoren über den Gambio Admin möglich

2

Administratoren können sich über eine Schaltfläche in den Kundendetails eines Kontos jetzt als Kunde im Shop einloggen. So können Bestellungen für Kunden ganz einfach direkt über den Bestellvorgang im Shop ausgeführt oder auch Adressen im Adressbuch angepasst werden.

Neues Feature: Konfigurierbarer “Session Timeout”

3

Bisher wurde eine inaktive Admin Session nach 24 Minuten automatisch beendet, damit kein unbefugter Zugriff auf den Gambio Admin mit “offenen” Sitzungen möglich war. Als “inaktiv” werden Sessions im Shop gewertet, wenn keine Mausklicks oder Seitenaufrufe über einen bestimmten Zeitraum registriert werden.

Unpraktisch gestaltet sich diese Automatik, wenn man in der Arbeit am Shop unterbrochen wird, zum Beispiel durch einen Anruf. Ebenso kann der Shop nicht erkennen, wenn man dabei ist einen längeren Text zu tippen und so die Sitzung als “inaktiv” gewertet wird.

Um unseren Shopbetreibern die Arbeit zu erleichtern, haben wir den Zeitraum für den Ablauf von Administrator-Sitzungen, den Session Timeout, konfigurierbar gestaltet. Als Shopbetreiber können Sie nun in den Systemeinstellungen des Shops festlegen, wann der automatische Logout erfolgen soll. Hierbei ist ein Zeitraum zwischen 1 und 60 Minuten möglich.

Verbesserung: Suchfunktion im Gambio Admin

4

Wir haben die Suche im Gambio Admin und in der Bestellübersicht überarbeitet, so dass nun auch mit Wildcards nach Teilbegriffen oder sich ähnelnden Begriffen gesucht werden kann:

Es ist unklar, ob der Kunde “Meyer” oder “Meier” bestellt hat? Kein Problem, bei der Suche nach “Me*er” im Gambio Admin werden Sie auf jeden Fall fündig.

Die Suche nach Rechnungsnummer ist nun über einen eigenen Punkt in der Suche im Gambio Admin möglich. Neben den Bereichen ‘Bestellungen’, ‘Kunden’ und ‘Artikel/Kategorien’ kann jetzt auch nach Rechnungsnummern im Bereich ‘Rechnungen’ gesucht werden.

Verbesserung: Neuer responsiver Teaser Slider

Mit dem Honeygrid als responsives Template war es auch an der Zeit den Teaser Slider für verschiedene Endgeräte zu optimieren. Bisher wurde das gleiche Bild pro Slide für alle Auflösungen verwendet und entsprechen der Größe des Displays skaliert. Im neuen Teaser Slider können jetzt für die verschiedenen Bildschirmgrößen unterschiedliche Bilder hinterlegt werden. Die Größe der Slides richtet sich dabei nach den so genannten “breakpoints”, anhand derer auch die jeweilige Ansicht des Honeygrid Templates ausgewählt wird. Folglich können jeweils eigene Bilder für die Desktop-Ansicht, Tablet im Quer- oder Hochformat (Landscape oder Portrait) sowie für Mobilgeräte hinterlegt werden.

Auch ist es jetzt möglich sprachabhängige Slides anzulegen, so dass in der englischen Sprache andere Bilder und Links angezeigt werden können als in der deutschen Version des Shops.

Neues Feature: Quelltext-Editor als Alternative zum CKEditor

5

Für Artikel-, Kategorie- und Content-Beschreibungen stand bisher der CKEditor als “WYSIWYG-Editor” zur Verfügung. “WhatYouSeeIsWhatYouGet” – entsprechend dieser Bezeichnung konnten Texte hier bisher direkt über den Editor formatiert werden, im Hintergrund wurden dabei die entsprechenden HTML-Tags automatisch gesetzt.

Erfahrene Shopbetreiber, die gerne direkt mit HTML-Elementen arbeiten, können nun per Mausklick einfach den Editor wechseln und somit direkt im Quellcode der Texte arbeiten. Der neue HTML-Editor markiert dabei übersichtlich verwendetes HTML und hebt Attribute und Tags entsprechend hervor. So kann man komfortabel zwischen WYSIWYG- und Quellcode-Editor wechseln, um Texte auf die bevorzugte Art zu bearbeiten.

Rechtssicherheit: Übermittlungsentgelt für Bestellungen per Nachnahme

6

Einige Versanddienstleister erheben ein Übermittlungsentgelt, wenn Bestellungen per Nachnahme bezahlt werden. Dieses kann nun für jede installierte Versandart individuell im Nachnahmemodul eingetragen werden und wird dann separat auf der Bestellzusammenfassungsseite ausgewiesen.

Rechtssicherheit: Überarbeitete Datenweitergaben an Transportunternehmen

7

Der Bereich Shop Einstellungen > Rechtliches wurde erweitert, so dass die Datenweitergabe an Transportunternehmen für Informationen zur Sendungsverfolgung im Bestellvorgang angezeigt und bestätigt werden kann. Diese Funktion kann dabei getrennt für die installierten Versandarten aktiviert werden.

Sicherheit: Stärkere Verschlüsselung von Kundenpasswörtern

Mit der neuen Shop-Version werden Kundenpasswörter stärker verschlüsselt in der Datenbank gespeichert, um diese vor unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen. Passwörter von Kunden, welche sich neu im Shop registrieren, werden dabei direkt mit dem neuen Verfahren in der Datenbank gespeichert. Passwörter von bestehenden Kundenkonten werden neu verschlüsselt, sobald der Kunde sich nach der Installation des Updates erstmals wieder in den Shop einloggt. Dies geschieht für den Kunden nicht wahrnehmbar, sozusagen “im Hintergrund”.

Als Verschlüsselungsverfahren wird dabei standardmäßig das MD5-Hashverfahren verwendet, Shopbetreiber können aber zusätzlich die PHP-Funktion password_hash im Shop aktivieren. Bei dieser Funktion wird immer das aktuell sicherste implementierte Verfahren verwendet, welches für die Verschlüsselung des Passworts zur Verfügung steht.

Sicherheit: SFTP-Verbindung für Gambio Installer und Gambio Updater

Der Gambio Installer und der Gambio Updater unterstützen nun auch sichere FTP-Verbindungen (SFTP) während der Shop-Installation und -Aktualisierung. So werden benötigte Zugangsdaten verschlüsselt und für Dritte unlesbar übertragen.

Optimierte und neue Partnermodule

Folgende Partnermodule wurden seit dem Master Update 3.2 aktualisiert:

  • PayPal
  • Shopgate
  • Janolaw
  • Intraship
  • IT-Recht Kanzlei
  • Bezahlen mit Amazon
  • Actindo Connector
  • Heidelpay
  • SOFORT Überweisung
  • Hermes
  • Payone/Payolution
  • Shipcloud
  • Trusted Shops
  • Yatego (CSV-Export)

Verbesserung bestehender Funktionen

Seit dem Master Update 3.2 wurden insgesamt 352 Bugfixes und Optimierungen implementiert.

SEO: Auflösen von zu starken internen Verlinkungen

Die Links zum Anzeigen aller Artikel aus dem vertikalen Kategoriemenü wurden überarbeitet, damit diese nicht shop-intern zu stark verlinkt werden. Die “Alle Anzeigen”-Links wurden hierfür mit einem “no follow” versehen.

Verbesserung: Ausgabe der USt-IdNr. auf Rechnung und Lieferschein

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wurde bisher im Adressblock ausgegeben, wird aber für eine bessere Übersicht nun auf der rechten Seite der Rechnung unter der Rechnungsnummer angezeigt.

Verbesserung: Überarbeiteter Eigenschaften-Cache

Wenn fehlerhafte Zuweisungen durch verwaiste Datenbankeinträge von Eigenschaftenwerten vorlagen, dann konnte es zu Fehlermeldungen oder langen Leerungszeiten für den Eigenschaften-Cache kommen. Die Funktion zum Cache-Leeren wurde so erweitert, dass fehlerhafte Einträge nun korrigiert werden und so die Fehlermeldung nicht mehr auftritt.

Verbesserung: Einbindung von Bilddateien

Die Einbindung von Bilddateien wurde verbessert, da Dateien bei bestimmten Voraussetzungen nicht korrekt im Shop verwendet werden konnten:

  • In der Bildergalerie im EyeCandy können nun Bilddateien mit Leerzeichen und Klammern im Dateinamen verwendet werden.
  • Im StyleEdit v3 können Hintergrundbilder verwendet werden, die Umlaute im Dateinamen haben.
  • Im Teaser Slider können Bilder genutzt werden, welche die Dateiendung “JPG” statt “jpg” haben.

Verbesserung: Artikelnummern von Attributen auf Merkzettel und Warenkorb

Bisher wurden die Artikelnummern von Attributen auf dem Merkzettel und im Warenkorb nicht angezeigt. Die Anzeige wurde diesbezüglich erweitert.

Verbesserung: Erweiterung der REST-Schnittstelle

Die REST-API wurde in folgenden Punkten überarbeitet:

  • Alle Felder der Tabelle “products” können auf einmal ausgelesen werden.
  • Das Bestelldatum für Bestellungen kann nun über die REST-Schnittstelle gesetzt werden.
  • Beim Abruf mehrerer Bestellungen oder Kundendaten wurden die Ladezeiten verkürzt.

Verbesserung: Mengeneinheit kann bei Bestellbearbeitung ergänzt werden

Bisher konnten Mengeneinheiten für Artikel bei der Bestellbearbeitung nicht angelegt oder ergänzt werden. Dies war insbesondere ein Problem, wenn Bestellungen für Kunden neu im Gambio Admin angelegt wurden.

Die Eingabe von Mengeneinheiten für Artikel wurde nun ergänzt, um die Bestellbearbeitung einfacher und komfortabler zu gestalten.

Verbesserung: Übertragung von Artikeldaten zu Facebook

Wenn man einen Artikel bei Facebook teilt, dann kann der Teilende das Artikelbild auswählen, welches bei Facebook angezeigt werden soll. Bisher war es nur möglich das erste Artikelbild zu übertragen, dies wurde durch eine Auswahlmöglichkeit ersetzt.

Ebenso werden nun artikelspezifische Meta-Daten, wie z. B. die Meta Description ebenfalls an Facebook übergeben, wenn man einen Artikel teilt.

Verbesserung: “Frage zum Produkt” auch für Eigenschaften und Attribute möglich

Bisher konnte die Funktion “Frage zum Produkt” nur für Artikel allgemein genutzt werden, dies war für spezifische Artikelvarianten wie Eigenschaften oder Attribute nicht möglich.  Die Funktion wurde erweitert, so dass Rückfragen nicht nur für Stammartikel, sondern auch für individuelle Varianten gestellt werden können.

Verbesserung: Aktualisierte Länderliste

Die Länderliste wurde um viele Länder erweitert, nicht mehr existierende Länder wurden entfernt und Länder mit offiziell geänderten Namen wurden ebenfalls korrigiert.

Verbesserung: Hervorheben neu erstellter Artikel in der Artikelübersicht

Neu erstellte Artikel werden jetzt in der Artikelübersicht farblich hinterlegt, wenn man von der Artikelbearbeitung in die Übersicht wechselt (zum Beispiel nach dem Klick auf “Speichern”). So kann der neu angelegte Artikel in der Artikelliste direkt geprüft werden.

Fazit:

Mit dem Master Update 3.4 können Sie die Pferformance Ihres Shops deutlich nach vorne bringen! Aber auch die anderen neuen Features und Verbesserungen machen diese Shop Version zu einem noch besseren Erlebnis für Shopbetreiber und Kunden.

Natürlich wurden alle Neuerungen in der Praxis auf „Herz und Nieren“ geprüft und somit können wir auch mit dem Master Update 3.4 wieder eine stabile und zuverlässige Shop Version bieten.

Wir können allen Kunden nur wärmstens empfehlen, das neue Master Update in ihrem Gambio-Shop einzuspielen!

 

Gambio-Kunden können sich das Master Update

hier herunterladen