Category Archives: Features


Release Notes Master Update Gambio

Release Notes zum Master Update 4.4

Ab sofort steht euch das Master Update 4.4 mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen in allen Shop-Bereichen zur Verfügung.

Hier könnt ihr das gesamte Changelog für das Master Update 4.4 einsehen.

Die wichtigsten Neuerungen seit dem Master Update 4.2 möchten wir euch nachfolgend vorstellen.

Continue reading

Die neue Bestellübersicht im Gambio-Shop

Bestellungen im Gambio-Shop effektiver verwalten

Der Onlineshop brummt, die Bestellungen rauschen nur so rein, die Pakete werden im Rekordtempo gepackt und rausgeschickt.

Was wie der Traum eines jeden Onlinehändlers klingt, zieht leider auch einen gehörigen Schwanz an Verwaltungsarbeit nach sich: Die ganzen Bestellungen müssen im Shop bearbeitet und die Kunden über den Status ihrer Bestellung informiert werden.

Dieser Prozess sollte für euch Shopbetreiber so wenig Zeit und Aufwand wie möglich bedeuten.

Genau hier wollten wir bei der Neugestaltung der Bestellübersicht (verfügbar ab Shopversion 3.1.1.0) ansetzen.

Continue reading

PayPal PLUS für Gambio verfügbar

Das Bezahlen per PayPal anzubieten gehört heutzutage für die allermeisten Shops zum Standard. Denn sowohl Kunden als auch Shopbetreiber schätzen die Sicherheit und die einfache Handhabung, die der Zahlungsdienstleister bietet. Mit dem neuen PayPal PLUS können Sie das Bezahlen in Ihrem Shop jetzt auf das nächste Level heben.

Continue reading

Featurevorstellung: Timer

Den Artikel- bzw. Lieferstatus für mehrere Artikel anzupassen kann zeitintensiv und anstrengend sein. Dafür haben wir den Timer eingeführt (Adminbereich: Artikel ⇒ Timer), mit dem Shopbetreiber exakt festlegen können, zu welchem Zeitpunkt sich der Status von ausgewählten Artikeln ändern soll.

Continue reading

Featurevorstellung: Urlaubsschaltung

Für viele Shopbetreiber ist dies ein bekanntes Szenario: Ein Urlaub steht an und es ist niemand zur Hand, der sich in den kommenden Wochen um den Shop kümmern kann. Komplett offline gehen möchten Sie für diese Zeit aber auch nicht. Die Lösung: Schalten Sie Ihren Shop in den Urlaubsmodus, so dass jedem Besucher eine von Ihnen festgelegte Meldung angezeigt wird, die ihn über den Zeitraum Ihres Urlaubs und der daraus resultierenden Verzögerung informiert.

Continue reading

Featurevorstellung: E-Mail

Der Shop brummt, die Bestellungen rauschen nur so rein. Eigentlich ja ein wunderbares Gefühl. Aber manchmal ist es gar nicht so einfach den Überblick darüber zu behalten, welcher Kunde denn jetzt schon diese oder jene E-Mail erhalten hat und welcher nicht. Dafür gibt es im Gambio-Shop jetzt eine Lösung: Den integrierten E-Mai-Client.

Continue reading

Featurevorstellung: Sendungsverfolgung

Onlineshops sind oftmals günstigere Alternativen zum stationären Einzelhandel, dafür müssen Kunden natürlich etwas Wartezeit in Kauf nehmen. Die Ware lässt sich nunmal nicht einfach mitnehmen. Dennoch sinkt die Geduld der Verbraucher immer mehr, idealerweise ist ein heute bestelltes Paket morgen da. Auch wenn das nicht immer möglich ist, so sollte der Kunde zumindest über den Status seiner Bestellung stets genauestens informiert sein. Das bezieht sich aber nicht nur auf z.B. ‚Bestellung erhalten‘ oder ‚versendet‘, sondern auch auf den Standort des Paketes, sobald er in den Händen des Versanddienstleisters ist. Dafür haben wir in der neuesten Gambio-Version die Sendungsverfolgung eingeführt.

Continue reading

Das Favicon für den Gambio-Shop anpassen

Das Favicon ist das kleine, meist quadratische Bild, das sich z.B. links neben dem Seitentitel im Tab eines Browsers befindet und dabei hilft, verschiedene Websites im Browser auf den ersten Blick voneinander unterscheiden zu können. Bei der Wahl des Favicons sollte also darauf geachtet werden, ein für die Marke/den Shop repräsentatives Bild auszuwählen, so dass der Wiedererkennungswert der Website erhöht wird. Die logische Wahl für die meisten Websites/Onlineshops ist das eigene Logo.

Continue reading

Einstellen von Artikeln und Aktualisieren von Preisen im GX2-Shop – dank mcn Commerce automatisch umsetzbar

Die Macnetic GmbH, Anbieter des Warenwirtschaftssystems mcn Commerce, hat zwei für Gambio-Shopbetreiber sehr nützliche Programmfunktionen entwickelt, die wir Ihnen heute kurz vorstellen möchten. Beide Funktionen sind Bestandteil der Professionell-Version der Warenwirtschaft mcn Commerce.

Continue reading

Entwickler-Preview: Class-Overloading

Im Forum haben wir letzte Woche eine Entwickler-Preview auf die Implementation des Class-Overloadings bereitgestellt. Es handelt sich hierbei wie gesagt um eine Entwickler-Version. Diese dient ausschließlich der Demonstration des kommenden Klassenmodels und ist auf keinen Fall für den produktiven Einsatz geeignet.

Mit dem kommenden Service Pack führen wir ein System zum Class-Overloading in weite Teile des Shops ein. Damit können Code-Anpassungen an allen Klassen in z.B. includes/classes und includes/modules update-sicher vorgenommen werden.

Nehmen wir an, wir wollen die Klasse xtcPrice überladen. Hierfür muss im Vezeichnis user_classes/overloads ein Unterverzeichnis angelegt werden, dessen Name dem der zu überladenen Klasse entspricht, d.h. in diesem Fall ein Unterverzeichnis „xtcPrice“.

In diesem Unterverzeichnis legen wir nun eine PHP-Datei an, die die Klassendefinition der erweiternden Klasse enthält, z.B. der Klasse „test1_xtcPrice“. Der Name dieser PHP-Datei muss folgenden Aufbau haben: KLASSENNAME.inc.php, d.h. in diesem Beispiel also „test1_xtcPrice.inc.php“

Die neu Klasse „test1_xtcPrice“ soll im Code dabei nicht direkt von der Klasse „xtcPrice“ erben, sondern von der Klasse „test1_xtcPrice_parent“. Hier muss also unbedingt auf die Endung „_parent“ geachtet werden. Die fertige Klassendefinition sind somit wie folgt aus:

class test1_xtcPrice extends test1_xtcPrice_parent {
    …
}

Ein fertiges Code-Beispiel, mit der die Ausgabe der Methode xtcPrice->xtcFormat() update-sicher manipuiliert wird, befindet sich in der Preview im Verzeichnis user_classes/overloads/_samples/xtcPrice.

Mehrfaches Überladen der selben Klasse durch verschiedene Entwickler ist ebenfalls möglich. Ein Beispiel dafür befindet sich im Verzeichnis user_classes/overloads/_samples/FooterContentView. Hier liegen mehrere Klassen, die alle die FooterContentView nacheinander überladen, um die Ausgabe des Footers zu manipulieren.

Die Einführung dieses Konzepts ist ein weiterer Schritt zur update-sicheren Modulentwicklung für den Shop. In den nächsten Schritten
werden wir weitere Bereiche des Shops an dieses Konzept anpassen, insbesondere die für die Frontend-Verwaltung, da diese für die meisten Modulentwickler die wichtigsten Bereiche sein dürften.


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /var/www/web1/htdocs/www.gambio.de/web/blog/wp-includes/functions.php on line 5107

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /var/www/web1/htdocs/www.gambio.de/web/blog/wp-includes/functions.php on line 5107