Gambio Blogmarks 29/17 – Unsere Woche im E-Commerce

24. November 2017

Heute ist (endlich?) der Black Friday, einer der umsatzstärksten Tage des Onlinehandel-Jahres. Ihr dürftet also bis über beide Ohren in Arbeit stecken 😉 In der Hoffnung, dass ihr doch noch ein paar Minuten erübrigen könnt, haben wir wieder unsere Highlights der E-Commerce-Woche gesammelt:

Verlinkt, embedded … verklagt?

Ohne Links gäbe es kein Internet, so einfach lässt sich das zusammenfassen.

Links zu folgen ist für uns mittlerweil so normal geworden wie das Atmen.

Doch wie ist das mit dem Setzen von Links? Dürfen wir dort genauso unbedarft sein?

Rechtsanwalt Dr. Schwenke befasst sich in seinem Beitrag mit allen rechtlichen Fragen zu Links, Embedding und Sharing von Inhalten.

Wann ihr also aufpassen müsst und wann ihr frei verlinken könnt, lest ihr hier:

 

Haftung für Links, Embedding und Sharing | Blogmarks | Dr. Schwenke
Zum Artikel

Welche Gedanken macht ihr auch, bevor ihr einen Link setzt?


…und es hat BING gemacht!

Wer an Suchmaschinen denkt, denkt an Google.

Nicht umsonst schauen wir Dinge nicht im Internet nach, wir googeln sie.

Dennoch ist der amerikanische Riese natürlich nicht alleine auf dem Markt, es gibt eine ganze Reihe an Alternativen.

Eine davon ist Bing, die z.B. als integrierte Suchfunktion unter Microsoft 10 läuft und alleine deshalb schon an Bedeutung gewinnt.

Warum und wie Unternehmen von einer Nutzung von Anzeigen bei Bing überproportional profitieren können, erklärt euch Internet World im Beitrag:

 

SEA für Bing | Blogmarks | Internet World

Zum Artikel

Optimiert ihr/schaltet ihr Anzeigen gezielt für Bing?


Mehr Rechtssicherheit für alle!

Gute Nachrichten für alle Onlineshopper: Onlinehändler dürfen ihnen zukünftig nicht mehr den Zugang zu ihren Shops sperren oder sie auf Websites in ihrem Heimatland weiterleiten, wo sie ggf. höhere Preise zahlen müssen.

Gute Nachrichten auch für Onlinehändler: sie erhalten durch das Vorhaben der EU ein größere Rechtssicherheit bei grenzüberschreitenden Geschäften.

Wie sich das im Detail auswirken kann und warum Händler trotzdem nicht alles an alle liefern müssen, könnt ihr bei Heise nachlesen:

 

Geoblocking im E-Commerce | Blogmarks | Heise
Zum Artikel

Was sagt ihr zum Ende des Geoblocking, Bürde oder Chance für Onlinehändler?


Was kostet eigentlich ein Klick?

Facebook-Anzeigen können – zumindest theoretisch – eine riesige Reichweite entfalten, denn alleine in Deutschland hat das Netzwerk ca. 30 Millionen Nutzer.

Doch wie so oft im Leben ist auch bei Facebook nichts umsonst. Wer möchte, dass seine Anzeigen gesehen werden, muss dafür bezahlen.

Doch wieviel überhaupt und wofür genau?

Der Beitrag bei bloggerabc beschäftigt sich damit, was ein Klick bei Facebook kostet und wie sich dieser Preis zusammensetzt:

 

Klickpreise bei Facebook | Blogmarks | Bloggerabc
Zum Artikel

Sind Facebook-Anzeigen für euch lukrativ oder eher Geldverbrennung?


Frischer Wind für die Suchergebnisse

Es ist das altbekannte Spiel: Gerade wenn man meint, man hätte sich eine gute SEO-Strategie erarbeitet, kommt Google mit dem nächsten Update um die Ecke und die Arbeit beginnt von vorn.

So ist es bereits seit Anbeginn der Suchmaschinenzeit.

Einige Updates sind größer, andere eher klein und gehen fast unbemerkt vonstatten.

Eines der größeren Updates war das Google „Freshness“ Update aus dem Jahre 2011, dem das Search Engine Journal einen Erinnerungsartikel gewidmet hat.

Wer also aus der Geschichte der Algorithmus-Anpassungen etwas für die Zukunft lernen will, der kann hier noch einmal eintauchen:

 

Google Freshness Update | Blogmarks | Search Engine Journal
Zum Artikel

Passt ihr eure SEO-Strategie nach Google-Updates an?


Um spannende Beiträge im E-Commerce sofort zu sehen, folgt uns bei Twitter

Selbstverständlich findet ihr uns auch bei Facebook

Mit Gambio ganz einfach noch heute den eigenen Onlineshop erstellen

Mehr erfahren